Jun 12 2014

Radtour mit Kindern

Category: Erholung,Wellnesscw @ 21:17


Eine Radtour mit Kindern ist eine Alternative zum Ausflug mit dem Auto. Bei der Durchführung einer solchen Tour mit den Rad sollte einiges beachtet werden, damit alle Beteiligten sich gut dabei erholen.

Die Länge der Radtour richtet sich unter anderem nach der Kondition der Teilnehmer. Wenn kleinere Kinder an der Radtour teilnehmen, können sie altersbedingt noch nicht selber fahren, wenn es sich um eine längere Strecke handelt, Ausflüge von BLS – www.bls.ch sind eine Alternative. Sie werden dann auf dem Kindersitz oder im kindersicheren Anhänger von den Erwachsenen mitgenommen. Auch auf dem Kindersitz sollte ein Fahrradhelm getragen werden, damit es bei einem Sturz nicht zu schweren Kopfverletzungen kommt. Sinnvoll ist es, wenn eine Erwachsene Person voraus fährt und das Tempo angibt. Am Schluss der Gruppe sollte ebenfalls ein Erwachsener fahren, um die Kinder im Auge zu behalten und schnell eingreifen zu können, wenn dies eine Situation erfordert.

Am sichersten ist eine Radtour – insbesondere mit Kindern – dann, wenn auf der Strecke ein Radweg zur Verfügung steht. Selbst bei riskanten Überholmanövern durch Autos werden die Radler dabei nicht in Gefahr gebracht. Damit die Radtour nicht zu beschwerlich wird, sollte sich die Strecke an die Leistungsfähigkeit der Teilnehmer anpassen. Bei bergigem Terrain oder einem Radweg mit starken Windböen ist eine entsprechend kürzere Strecke einzuplanen, damit die Kondition der Radfahrer nicht über Gebühr beansprucht wird. Im ebenen Gelände können auch etwas weitere Wege in Angriff genommen werden.  

Bei einer Radtour können Rundwege sinnvoll sein, damit Hinweg und Rückweg nicht identisch sind. Das Radeln in einer abwechslungsreichen Landschaft ist entspannend. Vielleich finden Foto-Freunde auf einer Radtour manche Landschaftsmotive, die sie begeistern.

Zur Mitte der Radtour hin sollte eine Rast erfolgen, die gleichzeitig ein Highlight des Ausfluges darstellt. Hier bietet sich ein Picknick an, das bei gutem Wetter ausgiebig genossen werden kann. Für eine Tour, bei der sich das Wetter verschlechtert, sollte eine Alternative in einem Gasthof eingeplant werden.

Schlagwörter: