Klassenfahrt


Eine Klassenfahrt ist für Schulkinder ein Erlebnis, das weit über Ausflug und Erholung hinausgeht.

Während einer Klassenfahrt sind die Kinder für mehrere Tage auf sich gestellt und fernab von Eltern und Geschwistern – das macht einen besonderen Reiz aus, den die Klassenfahrt für unternehmungslustige Schulkinder zu bieten hat. Die Klassenfahrt ist ein Event, das neben dem oft als langweilig oder voraussehbaren Schulalltag existiert. Die meisten Schülerinnen und Schüler freuen sich deshalb, wenn ihre Klassenlehrerinnen oder Klassenlehrer eine Klassenfahrt ankündigen.

Das Ziel für den Aufenthalt der Schulklasse kann sehr unterschiedlich gewählt werden. Bei der Klassenfahrt handelt es sich nicht um eine Art Urlaub, den die Schülerinnen und Schüler einer Schulklasse gemeinschaftlich antreten. Vielmehr steht hier ein pädagogischer und lernpsychologischer Aspekt im Vordergrund. Während einer gemeinsamen Klassenfahrt lernen die Schülerinnen und Schüler das Zusammenleben innerhalb einer Gruppe innerhalb eines längeren Zeitraumes. Sie müssen sich mit den Mitschülerinnen und Mitschülern ihrer Klasse konstruktiv auseinandersetzen und arrangieren.

Natürlich spielt auch das Ausflugsziel der Klassenfahrt eine wesentliche Rolle. Die Schülerinnen und Schüler erfahren im Rahmen der mehrtägigen Exkursion etwas über lokale Besonderheiten und geschichtliche, wirtschaftliche, biologische oder geologische Eigenheiten ihres Reisezieles. Wer sich bereits als Schülerin oder Schüler für seine Umwelt interessiert, weiß, die während einer Klassnfahrt gesammelten Informationen sicher zu schätzen. Denn egal, ob die Klassenfahrt in eine Jugendherberge in die Plöner Seenregion, den Harz oder auf einen Reiterhof auf einer nordfriesischen Hallig führt: Für die meisten Schülerinnen und Schüler stellt eine Klassenfahrt ein unvergessliches Erlebnis dar, das einen kürzeren Tagesausflug bei weitem übertrifft.