Category Archives: Wellness

Raumduft


Ob man sich in einem Raum wohlfühlt, hängt von vielen Faktoren ab. Auch der Raumduft, den man mit einem Haus oder Zimmer in Verbindung bringt, spielt dabei eine Rolle. Angenehme Gerüche sind seit jeher Bestandteil von Wellness und Erholung

Ein Raumduft kann durch viele Faktoren zustande kommen. Wenn das Fenster eines Zimmers geöffnet wird, strömt beispielsweise der Duft von Blüten und frisch gemähtem Rasen in den Raum. Doch nicht immer ist es so einfach, einen Raumduft zu erzeugen, der von den Bewohnern als angenehm wahrgenommen wird. Es gibt auch Wohnungen in der Großstadt, wo hauptsächlich Autoabgase in das geöffnete Fenster strömen würden.

Um einen angenehmen Raumduft zu erzeugen, der zu Wellness und Erholung beiträgt, gibt es verschiedene Möglichkeiten – unabhängig davon, ob der Raum, der beduftet werden soll, sich in einer Großstadt oder auf dem Land befindet.

Eine Möglichkeit besteht darin, eine Zimmerspringbrunnen mit duftenden Ölen zu benetzen. Durch die Aktivität des Zimmerspringbrunnens wird der Raumduft dann durch Verdunstung in die Umgebung getragen. Als weitere Alternative für den Raumduft kommen Duftkerzen in Frage. Wenn sie angezündet werden, setzen sie Aromen frei, die – mehr oder weniger – gut riechen. Gerade bei diesen Duftkerzen kann der Raumduft auch eher gewöhnungsbedürftig sein. Eine weitere Alternative für einen Raumduft, der der Erholung und Wellness dient, sind Duftlampen. Das Duftöl wird in eine Schale mit Wasser geträufelt, das von einer Kerze erwärmt wird. Die Kerze erzeugt soviel Energie, dass die wässrige Flüssigkeit mit dem Wasser und dem Duftöl verdampft. So wird der Duft im Raum freigesetzt. Eine Potpourri-Schale mit getrockneten, duftenden Blüten ist eine weitere Möglichkeit zur Raumbeduftung.

Verschiedenste Raumdüfte sind bekannt und werden von Erholungssuchenden eingesetzt. Jeder Raumduft erzeugt eine andere Wirkung. Beispielsweise gibt es Raumdüfte, die hustenlösend, stimmungsaufhellend, antriebsfördernd, oder beruhigend wirken sollen. Daneben bewirken Raumdüfte oftmals die Neutralisierung von Tabakqualm, den im kalte Zustand die wenigsten Menschen gerne riechen. So bewirkt der Raumduft auch Wellness und Erholung im Alltag.

Wellness


Der Begriff Wellness stammt aus dem englischsprachigen Raum und bedeutet soviel wie „gute Gesundheit“. Zahlreiche Angebote, die der Erholung und Entspannung dienen, werden dem weiten Feld der Wellness zugeordnet, z. B. ein Wellness Wochenende .

In den inzwischen zahlreichen Wellnesshotels gibt es unterschiedlichste Angebote, die der Erholung der Gäste dienen sollen. Dazu zählen Massagen, Fangopackungen, Moorbäder, Maniküre und Pediküre. Gesichtsbehandlungen mit vorangegangenem Peeling sollen die Gesichtshaut pflegen und verjüngen. Im Rahmen der Kosmetik werden in einigen Einrichtungen der Wellness Beratungen zu Farbe und Stil durchgeführt, durch die der individuelle Typ des Gastes noch besser zur Geltung gebracht wird.

Die Bäderlandschaften mit Pools im Innenbereich des Hotels, und manchmal auch mit beheiztem Außenpool, laden die Wellness-Touristen zum Verweilen ein. Viele Wellnesshotels bieten eine Ernährungsberatung und verschiedene Kategorien der Kost an. Dadurch ist es in vielen Fällen auch möglich, den Aufenthalt in einem auf Wellness spezialisierten Hotel für eine Diät zu nutzen.

Sportliche Angebote gehören in einem Wellnesshotel mit zum Programm. Meistens gibt es verschiedene Angebote für den Sport in freier Natur um die Ausdauer zu steigern, z. B. Walking, Jogging oder Gymnastikübungen in freier Natur. Im Innenbereich des Hotels stehen in den Trainingsräumen Geräten zum Muskelaufbau bereit. Damit die Erholung nicht zu kurz kommt, steht den Gästen in vielen Hotels, die sich der Wellness verschrieben haben, eine Saunalandschaft zur Verfügung. Egal, ob man sich für das Römische Dampfbad oder die Biosauna entscheidet, Erholung ist garantiert. Verschiedene Saunadüfte regen beispielsweise den Kreislauf an, wirken stimmungsaufhellend oder sind gut für die Bronchien. Gäste, die zu Kreislaufbeschwerden neigen, sollten sich vor dem ersten Saunagang beraten lassen. Hier bietet sich vielleicht der Besuch einer Infrarot-Wärmekabine an.

Radtour mit Kindern


Eine Radtour mit Kindern ist eine Alternative zum Ausflug mit dem Auto. Bei der Durchführung einer solchen Tour mit den Rad sollte einiges beachtet werden, damit alle Beteiligten sich gut dabei erholen.

Die Länge der Radtour richtet sich unter anderem nach der Kondition der Teilnehmer. Wenn kleinere Kinder an der Radtour teilnehmen, können sie altersbedingt noch nicht selber fahren, wenn es sich um eine längere Strecke handelt, Ausflüge von BLS – www.bls.ch sind eine Alternative. Sie werden dann auf dem Kindersitz oder im kindersicheren Anhänger von den Erwachsenen mitgenommen. Auch auf dem Kindersitz sollte ein Fahrradhelm getragen werden, damit es bei einem Sturz nicht zu schweren Kopfverletzungen kommt. Sinnvoll ist es, wenn eine Erwachsene Person voraus fährt und das Tempo angibt. Am Schluss der Gruppe sollte ebenfalls ein Erwachsener fahren, um die Kinder im Auge zu behalten und schnell eingreifen zu können, wenn dies eine Situation erfordert.

Am sichersten ist eine Radtour – insbesondere mit Kindern – dann, wenn auf der Strecke ein Radweg zur Verfügung steht. Selbst bei riskanten Überholmanövern durch Autos werden die Radler dabei nicht in Gefahr gebracht. Damit die Radtour nicht zu beschwerlich wird, sollte sich die Strecke an die Leistungsfähigkeit der Teilnehmer anpassen. Bei bergigem Terrain oder einem Radweg mit starken Windböen ist eine entsprechend kürzere Strecke einzuplanen, damit die Kondition der Radfahrer nicht über Gebühr beansprucht wird. Im ebenen Gelände können auch etwas weitere Wege in Angriff genommen werden.  

Bei einer Radtour können Rundwege sinnvoll sein, damit Hinweg und Rückweg nicht identisch sind. Das Radeln in einer abwechslungsreichen Landschaft ist entspannend. Vielleich finden Foto-Freunde auf einer Radtour manche Landschaftsmotive, die sie begeistern.

Zur Mitte der Radtour hin sollte eine Rast erfolgen, die gleichzeitig ein Highlight des Ausfluges darstellt. Hier bietet sich ein Picknick an, das bei gutem Wetter ausgiebig genossen werden kann. Für eine Tour, bei der sich das Wetter verschlechtert, sollte eine Alternative in einem Gasthof eingeplant werden.

Luxusferienhaus


Urlaub im Luxusferienhaus ist etwas ganz besonderes. Erholung in diesem Ferienhaus der Extraklasse ist dem Urlauber garantiert.

Das Luxusferienhaus hebt sich von anderen Ferienhäusern durch besondere Ausstattungsmerkmale ab. Meistens befindet sich dieses besondere Ferienhaus in bevorzugter Lage. Hierzu gehören beispielsweise kurze Wege zum Strand. Darüber hinaus verfügt das Luxusferienhaus beispielsweise über ein besonders großes und sorgfältig angelegtes Grundstück, damit auch im Garten des Ferienhauses Entspannung und Luxus garantiert sind. Ein eingezäuntes Grundstück beispielweise garantiert ungestörte Urlaubsfreude für Urlauber mit kleinen Kindern und / oder mit Hunden. Eine windgeschützte Terrasse mit Grill und reichlich Sitz- und Liegemöglichkeiten laden zum Relaxen ein. Aber auch jenseits des Sommers sollten sich Urlauber im Luxusferienhaus wohl fühlen. Der Außenpool ist in den heißen Sommermonaten ein wichtiges Argument, um den Urlaubsgast für das Ferienhaus der Extraklasse zu begeistern. Aber es gibt auch Urlauber, die in den kalten Monaten des Jahres nicht auf den für sie gewohnten / erwünschten Luxus im Ferienhaus verzichten möchten.

Damit der Aufenthalt im Luxusferienhaus so angenehm wie möglich für die Gäste wird, lassen sich die Vermieter der Ferienimmobilie vieles einfallen, um die Gäste zu verwöhnen. Ein Luxusferienhaus verfügt vorzugsweise über einen Innenpool, in dem sich die Urlauber auch bei schlechtem Wetter tummeln können. Neben einem Kaminofen und Waschmaschine nebst Wäschetrockner sind Geschirrspüler und professionell ausgestattete Küche schon fast eine Selbstverständlichkeit, mit der Urlauber im Luxusferienhaus rechnen. Der Flachbildfernseher und der kabellose Internetzugang im Luxusferienhaus zählen vielerorts bereits dazu. Dem Gast soll es an nichts fehlen. Entspannung pur im Luxusferienhaus ist erwünscht und wird von den Gästen geschätzt. Denn unabhängig vom Wetter will man sich ungestört erholen.

Nebensaison


Viele Menschen finden es wichtig, dass sie in der Hauptsaison in den Urlaub fahren. Doch auch der Urlaub in der Nebensaison bietet dem Urlauber einige Vorteile.

In der Nebensaison sind die Urlaubsorte nicht so überlaufen, wie in der Nebensaison. Der Feriengast kann sich entspannen, ohne dass er im großen Urlaubstrubel der Hauptsaison konfrontiert wird. Die Sehenswürdigkeiten der Urlaubsdestination sind nicht mehr überfüllt, wie noch zu Zeiten der Ferien und des Tourismusbooms.

Besonders Touristen, die keine Kinder im schulpflichtigen Alter haben, können von den Vorzügen der Nebensaison profitieren. Diese Urlaubsgäste können ihre Urlaubsreise buchen, ohne auf die Anwesenheitspflicht in der Schule für schulpflichtige Kinder Rücksicht nehmen zu müssen. Da macht es schon Sinn, den Nutzen und die Kostenersparnis eines Urlaubs in der Nebensaison in Betracht zu ziehen. Denn nicht nur der Vorteil der wenigen Besucher, sondern vor allem der Preisvorteil ist ein wichtiges Argument. Touristen in der Nebensaison zahlen weniger, als Gäste in der Hauptsaison, die einen nicht unerheblichen Obulus dafür entrichten müssen, dass sie in der bevorzugten Reisezeit in den Urlaub fahren können.

Aber wenn die Kinder in das schupflichtige Alter gelangen, dann stellt sich in den meisten Fällen nicht mehr die Frage, ob die Urlaubsreise in der Hauptsaison oder in der Nebensaison stattfindet. Familien mit schulpflichtigen Kindern haben kaum die Möglichkeit, auf Angebote der Nebensaison auszuweichen.

Aber auch hier gibt es Alternativen. Wer seinen gesamten Urlaub nicht in der kostenspieligen und dazu noch überlaufenen Hauptsaison verbringen möchte, hat Optionen. Ein Wochenendurlaub ist auch in der Nebensaison möglich. Hier ist vor allem Kreativität und Beharrlichkeit gefragt, um die Angebote verschiedener Urlaubsanbieter zuvergleichen. Ein Wochenendurlaub in der Nebensaison ist für viele Famielen eine beliebte Option, um Kraft zu tanken und fit zu bleiben.