Ausflug in das Freilichtmuseum Molfsee


Das Freilichtmuseum Mofsee ist eines der größten Freilichtmuseen in Norddeutschland und ein beliebtes Ausflugsziel im Umland der Landeshauptstadt Kiel.

Das Schleswig-Holsteinische Freilichtmuseum in Molfsee erstreckt sich über eine Fläche von ungefähr sechzig Hektar. Auf dem weitläufigen Gelände werden alte Bauernhöfe, Scheunengebäude sowie dörfliche Handwerksbetriebe gezeigt. Die Gebäude stammen aus verschiedensten Teilen Norddeutschlands. Die historischen Gebäude wurden an ihrem ursprünglichen Standort abgebaut und dann möglichst naturgetreu im Freilichtmuseum Molfsee wieder neu errichtet. Ebenso ist in einem alten Gebäude eine Spielzeugsammlung zu sehen, die zeigt, womit Kinder zu früheren Zeiten gespielt haben, als es noch kein Fernsehen und keine Konsolen gab. In weiteren historischen Sammlungen können die Ausflügler alte landwirtschaftliche Geräte und die Ausrüstung eines Walfängers bestaunen. Ebenso ist eine alte holländische Windmühle zu sehen.

Besonders schön im Freilichtmuseum Molfsee sind die alten Bauerngärten, die um einige historische Gebäude herum angelegt wurden. Im Garten des Apothekers befinden sich Kräuter, wie sie damals in den Apotheken noch zu Arzneien verarbeitet wurden. Vor allem interessant für Kinder ist der historische Jahrmarkt, bei dem natürlich nostalgische Karrussels und abenteuerliche Spielgeräte nicht fehlen. Auch sonst gibt es im Museum viele Aktivitätsangebote, die zum Mitmachen einladen. Zu nennen sind hier beispielsweise die Angebote der Museumshandwerker, bei denen im Rahmen von Veranstaltungen gewebt, getöpfert, geschmiedet oder gedrechselt werden kann. Kinder begeistern sich besonders für das Kerzenziehen mit verschiedenfarbigem Wachs. Für das leibliche Wohl sorgen neben den Restaurants und den Kiosken an einigen Tagen auch die slte Bäckerei, eine Räucherkate und eine alte Meierei. Sonderführungen zu bestimmten Themen sind möglich. Besucher, die sich zum Beispiel vornehmlich für das Leben in alten Bauernhäusern interessieren oder die sich über alte Uhren oder damaliges Kochen informieren möchten, kommen bei einer Sonderführung im Freilichtmuseum Molfsee auf ihre Kosten.