Jul 06 2016

Wellness

Category: Erholung,Wellnesscw @ 5:35


Der Begriff Wellness stammt aus dem englischsprachigen Raum und bedeutet soviel wie „gute Gesundheit“. Zahlreiche Angebote, die der Erholung und Entspannung dienen, werden dem weiten Feld der Wellness zugeordnet, z. B. ein Wellness Wochenende .

In den inzwischen zahlreichen Wellnesshotels gibt es unterschiedlichste Angebote, die der Erholung der Gäste dienen sollen. Dazu zählen Massagen, Fangopackungen, Moorbäder, Maniküre und Pediküre. Gesichtsbehandlungen mit vorangegangenem Peeling sollen die Gesichtshaut pflegen und verjüngen. Im Rahmen der Kosmetik werden in einigen Einrichtungen der Wellness Beratungen zu Farbe und Stil durchgeführt, durch die der individuelle Typ des Gastes noch besser zur Geltung gebracht wird.

Die Bäderlandschaften mit Pools im Innenbereich des Hotels, und manchmal auch mit beheiztem Außenpool, laden die Wellness-Touristen zum Verweilen ein. Viele Wellnesshotels bieten eine Ernährungsberatung und verschiedene Kategorien der Kost an. Dadurch ist es in vielen Fällen auch möglich, den Aufenthalt in einem auf Wellness spezialisierten Hotel für eine Diät zu nutzen.

Sportliche Angebote gehören in einem Wellnesshotel mit zum Programm. Meistens gibt es verschiedene Angebote für den Sport in freier Natur um die Ausdauer zu steigern, z. B. Walking, Jogging oder Gymnastikübungen in freier Natur. Im Innenbereich des Hotels stehen in den Trainingsräumen Geräten zum Muskelaufbau bereit. Damit die Erholung nicht zu kurz kommt, steht den Gästen in vielen Hotels, die sich der Wellness verschrieben haben, eine Saunalandschaft zur Verfügung. Egal, ob man sich für das Römische Dampfbad oder die Biosauna entscheidet, Erholung ist garantiert. Verschiedene Saunadüfte regen beispielsweise den Kreislauf an, wirken stimmungsaufhellend oder sind gut für die Bronchien. Gäste, die zu Kreislaufbeschwerden neigen, sollten sich vor dem ersten Saunagang beraten lassen. Hier bietet sich vielleicht der Besuch einer Infrarot-Wärmekabine an.

Schlagwörter: ,


Jul 02 2016

Urlaub im Harz

Category: Erholung,Harzcw @ 7:23


Der Harz ist ein Urlaubsziel, das der ganzen Familie etwas zu bieten hat. Egal zu welcher Jahreszeit der Harz im Urlaub besucht wird: Es gibt dort zahlreiche Möglichkeiten der Erholung für alt und jung.

Im Sommer bieten sich Wanderungen im Harz durch die meist mit Nadelbäumen bewachsene hügelige Landschaft an. Fernwanderwege wie der ursprüngliche Harzer Hexenstieg oder Selketalstieg haben den Harz als Ziel für Wanderungen in naturbelassener Landschaft bekannt gemacht. Der Harz umschließt immerhin ein Gebiet von über zweitausend Quadratkilometern und ist als Naturpark besonders geschützt. Selbst berühmte Literaten wie Goethe konnten sich für den Harz als Ziel für ausgedehnte Wanderungen begeistern. Auch neuzeitliche Rennradfahrer haben den Harz als Revier entdeckt, denn in Norddeutschland gibt es keine vergleichbaren Strecken mit derart rasanten Abfahrtmöglichkeiten. Wer es weniger rasant mag, kann im Harz der Trendsportart Nordic Walking nachgehen.

Kinder, die mit den Eltern zur Urlaubszeit den Harz besuchen, sind meistens begeistert von den Höhlen, die im gebirgigen Harz zu finden sind. Geführte Höhlenbesichtigungen oder Besuchertouren durch Schaubergwerke vermitteln einen Eindruck davon, was zu früheren Zeiten im Harz einmal Lebenswirklichkeit war und zum Alltag gehörte. Längst hat der Bergbau im Harz an Bedeutung verloren und der Tourismus ist zu einer wichtigeren Einnahmequelle für die Harzbewohner geworden. Eine weitere Attraktion im Harz sind die Seilbahnfahrten, zum Beispiel auf den Brocken, der mit seinen über eintausend Metern Höhe die höchste Erhebung im Harz ist.

Als traditionelles Highlight und Touristenattraktion wird die Walpurgisnacht im Harz gefeiert. Jährliche Feiern, teilweise einhergehend mit mittelalterlichen Spektakeln und Darbietungen, locken Einheimische und Touristen an. Ein Ort dieser Darbietungen ist der Hexentanzplatz in Thale, wo jährlich dieser Tradition gedacht wird.

Schlagwörter: